Förderverein beim Gemeinderat

Gerne kamen wir (Andreas Hutzler, Martin Grillenberger, Pantechakis Nikos, Galyna Birke-Lapska und ich (Christian Illing)) der Einladung vom Marktrat Postbauer-Heng nach und erstatteten Bericht über die ersten Monate unserer Förderverein-Aktivitäten.

Bisher haben wir knapp 250 Mitglieder in unserem Verein (gut, aber ausbaufähig) unter denen sich über 70 Kinder befinden.

Da das Ziel unseres Vereins die Erhaltung und die Weiterentwicklung unseres schönen Naturbades ist, haben wir unseren Fokus zunächst auf die Unterstützung der Wasserwacht gelegt. Hierfür wurde vom Förderverein eine Übungspuppe im Wert von knapp 1000 Euro angeschafft, ein Pavillon im Wert von 200 Euro und wir übernahmen auch die Kosten für den Erste Hilfe Kurs der ehrenamtlichen Rettungsschwimmer in Höhe von 525 Euro. Des Weiteren zahlen wir jedem diensthabenden Wasserwachtler ein Essen an der Strandbar!!!

Neben der finanziellen Unterstützung versuchen wir auch das schöne Gelände besser zu nutzen. Das Benefizkonzert ROGG IM BAD wurde so gut angenommen, dass bereits eine Fortsetzung geplant wird. Auch das Sommerkino der Gemeinde, bei dem wir Popcorn und Getränke verkauften, wurde gut besucht.

Ein mittelfristiges Projekt stellt für uns die Errichtung eines Beachvolleyballplatzes dar. Hierfür müssen aber zunächst mit der Gemeinde Gespräche über die Finanzierung geführt werden.

Weitere Ideen wären zum Beispiel ein Klassik Frühschoppen im Bad 2020 oder ein Sommerkino auch für Erwachsene.
Wir haben dem Bürgermeister auch den Vorschlag gemacht, dass sich Bürger, die gerne sehr früh schwimmen möchten, gegen Kaution und einer unterschriebenen Erklärung, dass sie auf eigene Gefahr schwimmen, einen Schlüssel für ein Zauntor bekommen sollten und so zu jeder Zeit früh schwimmen könnten. Das wäre vor allem für einige Rentner interessant. Dies wird zur Zeit juristisch geprüft.

Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Bürger Mitglied in unserem Verein werden und so die Zukunft des Bades weiter sichern. 15 Euro für Einzelpersonen oder 30 Euro für Familien als Jahresbeitrag helfen uns weiter, unsere Ziele zu erreichen.

Den Aufnahmeantrag findet man hier in der Gruppe als pdf oder auf der Gemeinde bzw dem Rathausshop und natürlich an der Strandbar!

Wasserwacht „wächst“

Horst Kratzer Am 17.8.2019

Wasserwacht Postbauer-Heng wächst und gedeiht

Gestern konnte ich gemeinsam mit Winfried Fügl und Jörg Kaiser von der Kreiswasserwacht die ersten Urkunden übergeben.
Kerstin Walther, Jutta Otto und David Englisch
haben erfolgreich das Rettungsschwimmabzeichen in Silber abgeschlossen.
Vielen herzlichen Dank für das überaus große Engagement und den ehrenamtlichen Einsatz.
Es ist eine tolle Gemeinschaft entstanden mit der wasserwacht und dem Förderverein und sie alle sorgen dafür, dass unser Naturbad auch in diesem Sommer offen ist für unsere Bürger.

Natürlich sind wir als Gemeinde auch ganz kräftig mit dabei und wir arbeiten mit allen bestens zusammen – nur gemeinsam haben das erreicht und nun soll es weitergehen mit dem Aufbau der Wasserwachtgruppe Postbauer-Heng – WIR BRAUCHEN AUCH WEITERHIN EURE HILFE UND WEITERE MITGLIEDER.

Ein schönen sonnigen Augustsonntag.

Rogg im Bad 2019

Zeit, Danke zu sagen!

Was war das für ein unglaublicher Tag!

Unser Dank geht an alle, die geholfen haben, das Fest zu etwas besonderem zu machen,

– der Lammsbräu Neumarkt mit Heinz Kühnlein,
– dem REWE Markt Winkelhaid und Stephan Kansy,
– dem Markt Postbauer-Heng, insbesondere Bürgermeister Horst Kratzer und die fleißigen Helfer vom Bauhof,
– den grandiosen Bands Fight Club und Ignitiön für eine unglaublich unterhaltsame Live-Performance,
– der Wasserwacht mit Jörg Kaiser und seinem Team, auch für die Übernahme des Sanitätsdienstes,
– der Jugendfeuerwehr mit Sven Kassner und seinen fleißigen Mädels,
– der CONSEC Security und ihrem Chef Günther Siegert,
– den vielen Kuchenspendern,
– den motivieren Kids Luis, Peter, Nina, Maxi, Ben, Fabian und Linus für die Betreuung der Kinderstationen,
– den Mädels Ulla Eichinger, Nina Klötzer, Francesca und Jutta Otto für die lustige Minidisco,
– der Firma Poraver für die Hüpfburg,
– Pantechakis Nikos und seine griechische Mannschaft für das leckere Essen an der Strandbar,
– dem Reisebüro Postbauer-Heng mit Anja Lehner und Christian Reininger für die finanzielle Unterstützung,
– den vielen fleißigen Helfern am Kuchenverkauf und beim Getränkeverkauf, insbesondere Familie Otto für 10 Stunden Hilfe am Stück,
– dem besten Team vom Förderverein mit Galyna Birke-Lapska und ihr Mann Udo, Katja Illing, Sylvia Mohr mit Mann Andi, Karoline Englisch, David Englisch, Martin Grillenberger, Andreas Hutzler
– Irene Stein für die tatkräftige Unterstützung,
– Frank Heindl für die wunderschönen Fotos,
– Resi Heilmann für die nette Berichterstattung,
– Dieter Böll und Sarango für die Polohemden,
– Wolfi Stöhr für die Hilfe an der Bar,
– dem Stammtisch „Alles für den Herrn“ und die 50 Euro Spende von Andi Seidl,
– den Kerwabuam Köstlbach für das Ausleihen derGefriertruhen und ihrem Chef Mathias Marx für das tolle Gespräch und die vielen Tipps,
– allen Spendern, die was in unsere schöne Spendenbox geworfen haben,
– dem netten Herrn vom Gesundheitsamt 😜,
– meinen Kindern und vor allem meiner bezaubernden Frau, dass sie mir so den Rücken frei gehalten haben die letzten Wochen 😍
– und den vielen Freunden, Bekannten und Einwohnern von Postbauer-Heng und den umliegenden Gemeinden für den zahlreichen Besuch, den wir uns zwar erhofft, aber in der Menge nicht erträumt haben!

Ich hoffe, wir sehen uns alle wieder bei ROGG IM BAD 2020 🤘🤘🤘

Sarango spendiert T-Shirts

Sarango Neumarkt spendiert T-Shirts

Rechtzeitig zu unserem Benefiz-Open/Air am 2. August wurde der Förderverein Naturbad Postbauer-Heng mit 20 hellblauen Poloshirts ausgestattet!
Herzlichen Dank dem Sportausstatter Sarango aus Neumarkt, der die Shirts großzügig sponsert!
Dieter Böll, der Sarango-Chef, kommt selbst aus unserer Gemeinde und macht uns mit den Polos eine echte Freude!

Rogg im Bad 2.8.2019

Sommerfest Rogg im Bad am 2.8.2019

Ein paar wichtige Infos:

Die Parkplätze entlang der Straße sind begrenzt. Der große Parkplatz der Erich Kästner Schule nebenan darf gerne genutzt werden. Für Auswärtige ist das Naturbad auch gut vom Bahnhof Postbauer-Heng zu Fuß zu erreichen. (Gehzeit max. 10 min)

Das große Becken im Naturbad schließt wie jeden Freitag um 19 Uhr. Die Zäune werden abgesperrt und dürfen aus Sicherheitsgründen nach 19 Uhr nicht mehr überquert werden!

Wir verzichten aus Umweltschutzgründen bei unserer Veranstaltung auf Einweg-Plastik und rufen auch die Teilnehmer dazu auf!

Wir sehen uns Freitag 🤘🤘🤘

Wir präsentieren heute die zweite Band für das große Benefiz-Open-Air am Naturbad Postbauer-Heng am 2. August:

FIGHT CLUB – NOTHING BUT 80’S METAL!

Eine aufregende Band mit gefährlichem Namen verkörpert aktuell wie kaum eine zweite den Zeitgeist des 80’s Heavy Metal: in einer Show voller augenzwinkernder Nostalgie hauen die fünf Recken von FIGHT CLUB einen Genreklassiker nach dem anderen raus.

Es braucht nicht viele Takte, bis man erkennt dass es sich hier aber keinesfalls um eine reine Spaßtruppe handelt. Im Gegenteil: der charmante Frontmann Drake kann nicht nur labern bis der Arzt kommt, sondern auch singen wie der Teufel. Die Gitarristen Mat und Wes stehen zum Ende eines Gigs regelmäßig knietief in geschredderten Plektren, während die Rhythmussektion Bill (dr) und Jo (b) auch die engsten Hosenbeine noch zum Flattern bringt.

Bei aller Virtuosität wirkt dieser höllische Spandex-Zirkus aber nie verbissen. Lieber feiert man zusammen mit dem Publikum das akribisch zusammengetragene Metal-Outfit und schüttelt dazu das verdammt echt wirkende Haupthaar.

Und das Beste: egal ob man selber mal ne Nietenlederjacke im Schrank hatte, oder ob man schon immer lieber Seidenblousons getragen hat – bei einer Fight Club Show ist bisher noch keine Faust unten geblieben.

Wir sind stolz darauf, die Jungs in Postbauer-Heng begrüßen zu dürfen und sagen schonmal tausend Dank für euere Unterstützung des Naturbades!


Wir dürfen euch die erste Liveband für unser Open-Air am 2. August präsentieren:

Ingnitiön

Ignitiön – eine Klassikrockband aus Schwanstetten. 5 Jungs, die Spaß an echtem und handgemachten Rock haben.

Classic Rock Reloaded – von den Animals bis Led Zeppelin haben sie die großen Brecher einer noch größeren Rock-Ära im Programm.

Beeinflusst von Bands wie Pink Floyd, Deep Purple, Jimi Hendrix, Cream, The Who, Steppenwolf,…

Danke, dass ihr das Naturbad mit euerem Auftritt unterstützt. Wir sind gespannt und freuen uns auf euch!


Armes Deutschland!
Habe gerade von einem „pflichtbewussten“ Mitbürger aus der Gemeinde den Hinweis bekommen, dass er den Begriff ROCK IM BAD vor 8 Jahren urheberrechtlich schützen lies und er für unsere Veranstaltung nicht freigegeben ist.
Wir nennen unser Benefizkonzert jetzt um in
ROGG IM BAD.
Ich hoffe mal, dass es jetzt jedem passt und wir nicht weitere Steine in den Weg gelegt bekommen. Es ist eine gemeinnützige Veranstaltung!!!